Dossier

Projektinformationssystem (PRINS) zum Bundesverkehrswegeplan 2030

Projektinfo
  • K-001-V01
  • Knoten Frankfurt
Inhalt

1 Gesamtprojekt

Knoten Frankfurt

1.2 Grunddaten

ProjektnummerK-001-V01
MaßnahmetitelKnoten Frankfurt
TeilmaßnahmenKnoten Frankfurt
Maßnahmenbeschreibung2 zusätzl. Gleise f. Fernverkehr zw. F/M Stadion u. Abzw Gutleuthof (einschl. 3. Niederräder Brücke), niveaufreie Ein- bzw. Ausfädelung der Vbk Frankfurt-Niederrad - Abzw Forsthaus, 2-gleisiger Ausbau Homburger Damm, Frankfurt (Main) Hbf: Umgestaltung des Vorfeldes und der Bahnsteiganlagen des Hauptbahnhofs einschl. Zulaufstrecken, Anpassung Gleise 1-5, Verlängerung Bahnsteige, Linksbetrieb Frankfurt Hbf - Frankfurt Süd, Umgestaltung Bahnhof Frankfurt Süd auf Richtungsbetrieb, 4-gleisiger Ausbau Abzw Frankfurt Main-Neckar-Brücke - Frankfurt Süd, 4-gleisiger Ausbau Bad Vilbel - Friedberg (Hess) (separate S-Bahn-Gleise), 2 zusätzl. Gleise für S-Bahn F/M Ost - Hanau inkl. Einbindung in den Knoten Hanau (Nordmainische Strecke)

Projektbegründung/Notwendigkeit des Projektes

Im Großknoten Frankfurt sind verschiedene Maßnahmen zur Steigerung der Kapazität und der Betriebsqualität vorgesehen. Diese sollen die Attraktivität des Schienenverkehrs erhöhen und Angebotsausweitungen ermöglichen.

1.3 Lage der Trasse und betroffene Kreise

Länderübergreifendes Projektnein
Betroffene BundesländerHE
Betroffene Kreise / kreisfreie StädteFrankfurt am Main, Stadt; Main-Kinzig-Kreis; Wetteraukreis
Betroffene Wahlkreise (des Bundes)Wetterau I (177); Hanau (180); Frankfurt am Main I (182); Frankfurt am Main II (183)